Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 



 
AVS Bergfreunde - Registrieren & teilnehmen

Mi. 16. Dezember 2015 Öffitour mit Margareth nach Eppan und St. Pauls

Mi. 16. Dezember 2015 Öffitour mit Margareth nach Eppan und St. Pauls
 
 
16.12.2015 -
Diesmal lädt die Öffitour +60- zu einer Wanderung um Eppan, St.Pauls und dem bekannten Burgenweg ein.
 
Die letzte Schnuppertour im Jahr 2015 unseres neuen Projektes für die Zielgruppe 60+- ist wieder gut angekommen. Insgesamt haben 9 Personen teilgenommen. Interessant war die Wanderung allemal. Die Wetter- verhältnisse waren zeitgemäß angenehm, weder windig noch kalt. Durch den staubtrockenen Buschwald mit Mannaeschen und Hopfenbuchen haben wir über den Passionsweg (mit den 9 Passionskapellen) den Gleifhügel mit der berühmten Gleifkirche erklommen. Von dort einen wunderbaren Ausblick hinunter nach Eppan, über das ganze Überetsch bis nach Bozen genossen. Sehr interessant die kleine Kirche mit den 2 hübschen Türmen (1716) auf der Kuppe des "Kalvarienberges". Der schmerzhaften Muttergottes geweiht und sozusagen die Grabstation der Leiden Christi. Sehr beeindruckend war der unter Naturschutz stehende Gleifhügel, Gletscher der Eiszeit haben hier hinter der Kirche ihre Spuren hinterlassen. Es handelt sich um den bekanntesten Gletscherschliff im Umkreis von Bozen. Die Rillen verlaufen von N nach S, das Moränenmaterial am Rande ist bester Humus für die angrenzenden Weinberge. Es sind Gletschertöpfe (auch Teufelssessel genannt) heute noch zu sehen, welche durch die Schneeschmelze entstanden sind. Von dort weiter führte die Wanderung an vielen historischen Bauten, Schlössern, Ansitze, Gehöften vorbei welche bis auf das 13 Jhd. zurückreichen. Nächstes Ziel war das St. Justina Kirchl. Von dort der Abstieg nach St. Pauls mit dem berühmten und imposanten "Dom auf dem Lande". Für unser leibliches Wohl war im "Paulserhof" bestens gesorgt. Nach dem Mittagessen folgt ein Rundgang mit der Besichtigung der Pfarrkirche, der vielen Fensterkrippen, bis zum Rundgang im Friedhof. Nachher mit dem Citybus Richtung Perdonig und von dort Fortsetztung der Wanderung bis Burgruine Boymont mit Abstieg nach Missian. Von dort über Unterrain, Pillhof nach Bozen und zurück nach Barbian mit Ankunft um ca. 18h. Es war wieder für alle ein sehr gelungener Wandertag zum Abschluß des Jahres 2015. Es grüßt die Wanderführerin Margareth



Ortsstelle Barbian
im Februar
 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29
Kurse & Weiterbildung
Touren und Tätigkeiten
 





Wetter & Lawinenlage
Sonntag
-4°
18°
Montag
-1°
17°
Dienstag
-2°
13°

Alpenverein Südtirol AVS
I-39100 Bozen / Giottostraße 3
Tel. +39 0471 - 97 81 41
Fax +39 0471 - 98 00 11
E-Mail
Web www.alpenverein.it
© 2020 Alpenverein Südtirol / www.alpenverein.it - / Impressum / Cookies / Datenschutzerklärung / Sitemap produced by Zeppelin Group - Internet Marketing